Facebook | Kontakt | Impressum


Neuigkeiten und Berichte

Aktuelle Themen im Dänemark-Forum


Autostrände in Dänemark

Befahrbare Strände (Autostrände) sind etwas besonderes in Dänemark, Sie sind Ideal für Familien mit viel "Gepäck", Wohnmobiltouristen, Drachenflieger mit viel Ausrüstung oder auch für Menschen mit Gehbehinderungen. In der Region Süddänemark (Syddanmark) gibt es 4 bekannte Autostrände an der Nordseeküste: auf Rømø, Fanø, Børsmose und Vejers Strand.

Autostrand in Dänemark

Nicht nur für Autos sind die Strände Ideal, auch für Kitebuggyfahrer die an der Westküste, wenn die Strände nicht so stark besucht sind, über den glatten Sand fahren und die "frische Brise" für Ihr Hobby ausnutzen.

Nahe der Varde Kommune befinden sich in Vejers Strand, Borsmøse und auf der Insel Fanø befahrbare Strandabschnitte. Dabei kann es in der Hauptsaison zu regelrechten Parkplatzproblemen kommen, da sich die Strände großer Beliebtheit erfreuen.

Natürlich gelten am Strand auch die normalen Verkehrsregeln, leider werden diese oft nicht beachtet, da es keine Schilder und eindeutigen Fahrbahnen gibt. Bitte halten Sie sich an ein paar Regeln, damit Wir alle noch lange etwas von dieser besonderen Attraktion haben.

Ein paar Hinweise für die Fahrt auf dem Autostrand

  • Schrittgeschwindigkeit oder bis max. 20 km/h am Strand fahren.
  • Nicht in Fahrspuren parken oder anhalten die in den weichen Sand gefahren wurden.
  • Keine "Kreise" ziehen und damit für andere Verkehrsteilnehmer das Befahren erschweren
  • Nicht direkt am Wasser fahren oder parken. Ausreichend Abstand zum Meer halten.
  • Motor nicht unnötig laufen lassen.
  • Auf andere Verkehrsteilnehmer/Besucher insbesondere Kinder achten.
  • Nicht rechts überholen.
  • Wenn Drachenflieger am Strand, bitte nicht über die Leinen überfahren.
    Wenn es sich nicht verhindern lässt, mit Schrittgeschwindigkeit drüber fahren


Hier eine kleine Übersicht bekannter Autostrände in Dänemark: